TVO Leichtathleten

...freuen sich über alle Sportbegeisterte, die etwas tun wollen!

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Willkommen bei den Ochsenfurter Leichtathleten

LA-Meeting in Rehlingen am 16.05.2016

E-Mail Drucken PDF

Patrick gelingt der Einstieg in die Saison

mit einem absolut gelungenem Einstieg in die Bahn-Wettkampfsaison lässt Patrick in Rehlingen die deutsche Hinderniskonkurrenz aufhorchen. In Rehlingen starten nur eingeladene Gäste aus dem In- und Ausland. So wie auch diesmal mit 330 Athletinnen und Athleten insgesamt 32 verschiedene Nationen am Start waren. Da der Hindernis-Bundestrainer mit Ausrichter dieses Events war, waren auch die deutschen Top-Hindernis-Athleten mit von der Partie. Galt es doch die EM- bzw. Olympianorm (8:30 Min.) zu laufen. So war auch der derzeitige Deutsche Hindernismeister, Martin Grau, Nico Sonnenberg, Philipp Reinhard, Karl Bebendorf, u.a. mit dabei. Das Rennen war auf die Olympianorm ausgerichtet, die von den meisten deutschen Athleten anvisiert war. Zwei Tempomacher aus Kenia sorgten auch für ein optimales Einstiegstempo was mit 2:47 Min. für die ersten 1000 m angegangen wurde. Patrick, der sich gleich im Anschluß an die Spitzengruppe positioniert hatte, hielt den Anschluss und blieb in Reichweite zu den Führenden. Nachdem die deutschen Athleten der Reihe nach den Anschluss verloren, konnte sich Patrick weiter behaupten und das Tempo relativ gut halten. Er passierte die zweiten 1000m in ca. 5:42 Min. und konnte guten Mutes in die letzten 2 Runden gehen. Klar, dass die Beine schwer wurden, aber auch das Rennen näherte sich dem Ende und hier ist man von Patrick gewohnt, dass die letzte Runde nicht die langsamste ist. So konnte er mit einem langen Entspurt auf den 6. Platz laufen und hatte damit die gesamte deutsche Hindernis-Elite hinter sich gelassen. Vor ihm Läufer aus Athiopien, Kenia, Frankreich, Algerien und Dänemark. Selbst die Fernsehkommentatoren vom Saarländischen Rundfunk hatten Patrick nicht auf der Rechnung, da sie erst hinterher bemerkten, dass die deutschen Favoriten von einem "Noname" geschlagen worden waren. Mit 8:35,94 Min. hat er nun einen Grundstein für die Saison gelegt. Die weiteren Rennen werden zeigen, ob hier noch Spielraum zur EM/OS-Norm vorhanden ist. Die Planung für die nächsten Wettkämpfe ist jedenfalls in vollem Gange. Herzlichen Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung!!

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Mai 2016 um 23:24 Uhr
 

Abendsportfest in Erlangen am 10.05.2016

E-Mail Drucken PDF

Eine erste Standortbestimmung sollte das Abendsportfest in Erlangen werden. Nach 3 Wochen Trainingslager in dafrika/Potschefstroom lieferte Patrick mit einem Unterdistanzrennen ein erstaunlich gutes Ergebnis ab. Das Rennen war auf 3:50 Min. ausgerichtet und mit Tempomachern aus Hoechstadt abgestimmt. Patrick, der noch eine alte Bestzeit von 3:57 hatte, lief gewohnt vorsichtig mit und hatte vor den ersten schnellen 60er Runden Respekt. Allerdings konnte er die langsamer werdende Konkurrenz in der letzten Runde überholen, da er der einzige war, der die letzte Runde dann noch in 60 laufen konnte.

Dominik Karl und Lars Schelp waren im gleichen Lauf, konnten aber dem hohen Tempo der Führungsgruppe nicht folgen und mussten daher selbst ihr Tempo machen, was nicht ganz so erfolgreich war. 

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Mai 2016 um 22:41 Uhr
 

Lauf der Generationen in Rottendorf am 7.5.2016

E-Mail Drucken PDF

Lauf der Generationen am 7.5. in Rottendorf:

Bei schon fast hochsommerlichen Temperaturen startete Manuel quasi vor seiner Haustür in Rottendorf über die 10 km Distanz. Leider kam er mit den schwülen Temperaturen und der sehr bergigen Strecke nicht zurecht und kam mit einer Zeit von 37:48 Minuten nur als 4. hinter zwei Afrikanern und Jürgen Wittmann von der LAC Quelle Fürth ins Ziel.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Mai 2016 um 10:45 Uhr
 

Residenzlauf in Wuerzburg am 24.04.2016

E-Mail Drucken PDF

Würzburger Residenzlauf 5 km:

Eine Woche nach seiner persönlichen Bestzeit über 10 km in Schweinfurt startete Manuel beim Residenzlauf diesmal über die 5 km Distanz. Nach ca. 1 km setzte er sich an die Spitze des Feldes und gab diese bis ins Ziel auch nicht mehr ab. Mit einer Endzeit von 16:37 Minuten gewann er letztlich souverän seinen Lauf und war auch mit seiner Zeit zufrieden. Nach einer verletzungsbedingten längeren Pause startete auch Dominik Klopfer über die 5 km. Er konnte von Beginn an sein Tempo gut halten und kam mit einer Zeit von 19:06 Minuten als 17. ins Ziel.

Zuletzt aktualisiert am Montag, 16. Mai 2016 um 10:46 Uhr
 

Schweinfurter Citylauf am 17.04.2016

E-Mail Drucken PDF

Manuel läuft im Schweinfurter Dauerregen neue persönliche Bestzeit

 

Ohne große Erwartungen fuhr Manuel in Begleitung seiner Freundin Steffi nach Schweinfurt zum Main-City-Run. Da fast alle seiner Teamkollegen noch im Trainingslager waren, startete er als einziger für den TV Ochsenfurt über die 10 Kilometer. Es regnete schon den ganzen Vormittag und das sollte sich auch bis nach dem Rennen nicht ändern. Manuel läuft zwar sonst lieber bei bessserem Wetter, da er sich aber die letzten Wochen schon mit einer Pollenallergie rumplagte, kam ihm die gute Luft während des Regens bei erträglichen 10 Grad zu gute. Vom Start weg setzten sich gleich 3 Afrikaner deutlich ab. Manuel lief die ersten Kilometer zusammen mit Michael Wetteskind von der DJK Schweinfurt. Von diesem konnte er sich dann aber immer mehr absetzen, auch um den Anschluss an die Spitzengruppe nicht ganz zu verlieren. Es lief erstaunlich gut und nach 5 Kilometern zeigte die Uhr 16:53 Minuten an. Er konnte sich in der zweiten Hälfte mit 16:15 Minuten nochmals steigern und überholte ca. 1,5 Kilometer vor dem Ziel den bis dato Drittplatzierten Afrikaner. Dieser wehrte sich aber erst un blieb an Manuel dranAls Manuels Uhr bei Kilometer 9 dann 30:20 Minuten anzeigte, wusste er, dass eine neue Bestzeit drin ist. Euphorisiert von diesem Gedanken und Steffis Anfeuerungen holte er nochmal alles raus, hängte den Afrikaner deutlich ab und lief den letzten Kilometer in 2:48 Minuten, was einer Endzeit von 33:08 Minuten und den 3. Gesamplatz entsprach. Eine Top Leistung gleich zu Saisonbeginn.....Super

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 17. April 2016 um 23:15 Uhr
 

Deutsche Cross-Mst. in Herten am 5.3.2016

E-Mail Drucken PDF

Patrick Karl auf dem Treppchen bei den Deutschen Crosslauf-Mst. in Herten

Die deutschen Crosslauf-Mst. fanden in diesem Jahr in Herten(NRW) statt, was zwar eine weite Anfahrt war, die aber mit einer Übernachtung bei Freunden verkürzt wurde. Jens Amthor unser Neuzugang und Lars Schelp starteten auf der Männer Mittelstreckendistanz über 4,2 km. Der tiefe Boden saugte jedoch die Kraft und so mussten sie sich mit Platz 65 und 83 zufrieden geben. Das Teilnehmerfeld mit über 120 Meldungen war eines der stärksten bei der Meisterschaft.

Anschließend startete Patrick über 8 km auf der sehr matschigen Strecke in der Altersklasse U23. Seine stärksten Konkurrenten Amanal Petros und Tobias Blum liefen anfangs mit der Gruppe und setzten sich dann ab.

Patrick und eine Verfolgergruppe blieben auf den Fersen. Nachdem sich auch A. Petros noch vom zweiten abgesetzt hatte, versuchte Patrick mit den anderen Verfolgern die Lücke zu schließen, was aber nicht gelang. So blieben doch immer einige Sekunden zwischen ihm und den zweiten, T. Blum. Der weiche Boden ließ es nicht zu mit einer Tempoverschärfung den Abstand zu verringern. So kam Patrick bis auf 8 Sek. An den zweiten, Tobias Blum, heran, konnte aber nicht ganz auflaufen.

Er sicherte sich damit den 3. Platz. im ersten Jahr U23, was ein top Ergebnis ist.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 06. März 2016 um 21:58 Uhr
 

Bayer. Crosslauf-Mst. in Markt Indersdorf am 27.01.2016

E-Mail Drucken PDF

TVO-Leichtathleten gewinnen mit Mannschaft Silbermedaille

Eine große Überraschung gab es bei den Bayerischen Crosslauf-Mst. in Markt Indersdorf/Oberbayern. Der TV Ochsenfurt war mit 5 Athleten vertreten. Die Läufer konnten sich auf der schon aus den letzten Jahren bekannten Strecke austoben. Die Bayer. Crosslauf-Mst. ist die Meßlatte auf Landesebene und auch das Resultat des langen Wintertrainings das sich nun so langsam dem Ende neigt. Die Tage werden länger und die Schritte schneller. Dies bewiesen die Ochsenfurter Athlten mit Bravour

Patrick Karl startete in diesem Jahr zum ersten Mal in der U23 Klasse, was eigentlich schon der Männerklasse zuzuordnen ist. Somit wurde er auch in der Männermannschaft mitgewertet. Nachdem zeitgleich einige Topathleten bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig am Start waren, gestaltete sich das Mittelstreckenrennen der Männer etwas übersichtlicher. Es waren 3600 m, bzw. 3 Runden zu laufen und Patrick ließ den weit über zwei Runden führenden Konstantin Wedel aus Fürth nicht aus den Augen. In der letzten Runde dann, lief er die ca. 50 m große Lücke zum bis dahin Führenden zu und setzte sich ca. 400 m vor dem Ziel an die Spitze. Diesen Platz gab er natürlich auch nicht mehr ab und gewann damit nicht nur seine Altersklasse U23, sondern auch den gesamten Männer-Mittelstreckenlauf. Damit war auch gleichzeitig der Grundstein für die gute Mannschaftswertung gelegt, denn auch sein Bruder Dominik lieferte ein ausgezeichnetes Rennen ab und war am Ende auf Platz 8. Dies vervollständigten Jens Amthor mit Pl. 24 und Lars Schelp, was letztendlich die Silbermedaille für die Mannschaft einbrachte

Felix Bauer konnte dann in der Jugendklasse über die gleiche Distanz noch den 7. Platz erringen was die rundum gelungene Veranstaltung für die Ochsenfurter noch vervollständigte. Er zeigte damit, dass er in der Jugendklasse gut dabei ist und für die kommenden Bahnwettkämpfe gut gerüstet ist

Karl Patrick U23 3600 m 11:36 Min 1 Pl.
Karl Patrick M 3600 m 11:36 Min 1 Pl.
Karl Dominik M 3600 m 12:18 Min 8 Pl.
Schelp Lars M 3600 m 14:02 Min 35 Pl.
Amthor Jens M 3600 m 13:07 Min 24 Pl.
Bauer Felix U20 3600 m 12:50 Min 7 Pl.
Mannschaft Männer M 3600 m 33 Pkt 2 Pl.
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 28. Februar 2016 um 15:55 Uhr
 


Seite 1 von 15

An-/Abmeldung

Hallo, hier können sich die registrierten Leute anmelden.

Demnächst aktuell

Keine Termine